Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Image1\ Image2\ Image3\ Image4\

Hauptmenü

Start Neuigkeiten
Das Forschungsprojekt „PAINTERLY Music – note by note !“

Warum PAINTERLY Music ? Die GEMALTE Musik sollte zu einem tieferen Veständnis musikalischer Strukturen und damit zu einem gesteigerten Erleben von Musik führen.

Welches Endziel soll dieses Projekt erreichen? Kürzere Musikstücke, wie z. B. die „Drei Bagatellen für Fagott und Klavier" von Roland Batik oder „Let it be" von den Beatles sollen in digitale Farben + Formen übersetzt werden.

Dieses Ziel kann über drei Stufen erreicht werden:

Es liegt auf der Hand in der Grundstufe 1 die bisherigen Ergebnisse – das sind mehr als 3000 im Computer gespeicherter analoger und digitaler Einzelbilder – wechselseitig mit Musik (Keyboard) zu verbinden .Zur Einübung der Grundlagen sollen zuerst vom Computer über Beamer projizierte Bilder vom speziell präparierten Keyboard gespielt und dann in umgekehrter Richtung vom Keyboard vorgegebene Tonleitern und Akkorde durch ein zu erstellendes Programm die entsprechenden Bilder über einen Beamer projiziert werden.

Parallel werden in der BILDNERISCHEN Stufe 2 je 2 Tanzpaare – für die 2 Stimmen der ca. 10-minütigen Musik – durch ein Videoteam von mehreren Seiten, also „räumlich" und nach der "Greenboxtechnik" (vgl. Bild unten) gefilmt, um dann ins Programm von Stufe 3 – NOTE für NOTE – integriert zu werden.

In der COMPUTER-Stufe 3 sollen zuerst durch Ausprobieren computer - e i g e n e Grafiken entwickelt werden, die schon gewisse Erfordernisse aus den Sufen 1+2 wie GRUND- u. INTERVALL-Einfärbungen oder musikalische Zeitwerte berücksichtigen. Ein besonderes Kapitel wird sich mit Mehrstimmig-

keit bzw. mit der SIMULTAN-Darstellung verschiedener Instrumente und Stimmen befassen, wofür das Konzept Lösungen bereitstellen kann.

Vorlaüfiges Endziel soll die Umsetzung kurzer und bekannter Musik in

digitale Farb –„Bilder" sein.

forschungsprojekt

 





footer

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site

Impressum